A9-Autobahndreieck Bayreuth – Kulmbach: Lkw steckt im Grünen fest!

Ein schadensträchtiger Lkw-Unfall ereignete sich am Mittwochmorgen (15. Mai) auf der Autobahn A9, im Bereich des Dreiecks Bayreuth – Kulmbach. Gegen 03:00 Uhr kam bei seiner Fahrt in Richtung Berlin ein 43-jähriger Trucker aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab.

Bergung mit schwerem Gerät

Hierbei walzte er etwa 100 Meter der Leitplanke nieder und fuhr sich dann im Grünstreifen zwischen der Schutzplanke und einem Überlaufbecken fest. Dort bliebt der Lkw stecken. Die Autobahnmeisterei Thurnau musste in der Folge die Leitplanke abflexen. Dann konnte der verunfallte Truck von einem Autokran geborgen werden. Den Gesamtschaden bilanzierte die Verkehrspolizei Bayreuth auf etwa 35.000 Euro.



Anzeige