© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

A9 / Bayreuth: 40-Jähriger mit Pistole und Schlagstock unterwegs

Die Polizei kontrollierte am Sonntagnachmittag (15. November) an der A9 bei Bayreuth einen 40 Jahre alten Mann,  der zwei Waffen mit sich führte. Der Fahrer muss sich nun wegen verbotenen Waffenbesitzes verantworten.

Teleskopschlagstock und Pistole in der Reisetasche versteckt

Der 40-jährige aus der Ukraine war auf der A9 in Richtung München unterwegs. Die Polizei kontrollierte ihn an der Autobahnausfahrt Bayreuth-Süd. In seiner Reisetasche fanden die Beamten ein Teleskopschlagstock und eine Pistole. Bei der Schusswaffe handelte es sich um eine Schreckschusspistole. Zum Führen der Pistole besaß der 40-Jährige keinen Waffenschein. Die Waffen wurden vor Ort sichergestellt und der Mann wegen des verbotenen Besitzes angezeigt. Laut Polizei setzte der 40-Jährige beide Waffen zur Selbstverteidigung ein.



Anzeige