© Bundespolizei

A9 / Bayreuth: Mehrfach Drogen und Messer sichergestellt

Die Verkehrspolizei hatte am Dienstag (09. Juli) auf den oberfränkischen Autobahnen alle Hände voll zu tun. Vor allem auf der A9 im Landkreis Bayreuth wurden einige Verkehrsteilnehmer mit Drogen und verbotenen Messern im Gepäck erwischt.

Kontrollen auf der Autobahn

Am Morgen fand eine Streife im Fahrzeug eines 52-jährigen Berliners am Parkplatz Sophienberg fünf Gramm Marihuana und ein verbotenes Springmesser. Kurze Zeit später war es ein 30-jähriger  Thüringer, der zwei Gramm Marihuana bei sich hatte. Der 32-jährige Beifahrer eines Kleintransporters aus Sachsen hatte ein Tütchen Marihuana dabei, als er an der Ausfahrt Plech kontrolliert wurde. Einen Crusher mit etwas Marihuana fanden am frühen Nachmittag die Beamten bei einem 21-jährigen Schwaben bei seiner Anhaltung an der Ausfahrt Bayreuth. Ein verbotenes Messer lag griffbereit im Seitenfach der Fahrertüre des Kleintransporters eines 30-jährigen Polen bei der Kontrolle an der Ausfahrt Pegnitz. Die gefundenen Waffen und Drogen behielt die Polizei, die Besitzer wurden angezeigt.



Anzeige