© TVO / Symbolbild

A9 / Bayreuth: Porsche schleudert unter Lkw

Ein 52-jähriger Porsche-Fahrer aus Berlin und seine 49-jährige Frau hatten am Vormittag großes Glück. Sie überstanden einen Unfall auf der A9 kurz nach der Ausfahrt Bayreuth-Süd nahezu unverletzt.

Porsche-Fahrer verliert Kontrolle

Auf der nassen Fahrbahn geriet der Berliner mit seinem 560PS starken Sportwagen nach einem Überholmanöver ins Schleudern und kracht unter den Auflieger eines Sattelzugs. Der Fahrer erleidete dabei eine Platzwunde und eine schwere Gehirnerschütterung. Die Beifahrerin kann nach ambulanter Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Zu schnell unterwegs

Ursache für das Ausbrechen des Fahrzeugs war überhöhte Geschwindigkeit und zudem die regennasse Fahrbahn. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 100.000 Euro. Die Autobahn war zeitweise gesperrt. Auf dieser Strecke bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Stunden.



Anzeige