A9 bei Berg: Kleinlaster durchbricht Mittelschutzplanke

Ein spektakulärer Unfall hat sich am Freitagnachmittag auf der A9 bei Berg im Landkreis Hof ereignet.

Wegen zu hoher Geschwindigkeit ist ein 39-jähriger Berufskraftfahrer aus Litauen mit seinem Kleintransporter von der Fahrbahn abgekommen. Er durchbrach die Mittelschutzplanke und kam auf der Gegenfahrbahn zum stehen. Glücklicherweise kam zu diesem Zeitpunkt kein Auto entgegen. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Zur Bergung des verunglückten Fahrzeugs musste die Autobahn zeitweise gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Behinderungen.

Der Schaden beläuft sich auf rund 22.000 Euro.

 


Anzeige