© Bundespolizei

A9 / Berg: Drogenfahrt mit 7-jähriger Tochter im Auto

Am Mittwochvormittag (14. August) kontrollierte die Hofer Grenzpolizei einen Mann an der Rastanlage Frankenwald West der Autobahn A9. Es stellte sich heraus, dass der Mann unter Drogeneinfluss hinter dem Lenkrad saß. Zu allem Übel war auch noch seine 7-jährige Tochter mit im Auto.

Drogentypische Ausfallerscheinungen

Schleierfahnder kontrollierten den 37-Jährigen aus Augsburg auf der Rastanlage der A9. Zusammen mit seiner 7-jährigen Tochter war er mit seinem BMW in Richtung Süden unterwegs. Bei der Kontrolle fanden die Fahnder eine geringe Menge Marihuana und Amphetamin. Da die Beamten bei dem Mann auch drogentypische Ausfallerscheinungen feststellten, wurde bei ihm ein Drogentest durchgeführt. Dieser verlief positiv auf den Konsum vom Amphetamin und Marihuana.

Mutter des Kindes informiert

Das Rauschgift wurde beschlagnahmt und die Weiterfahrt für 24 Stunden unterbunden. Der Mann musste sich einer Blutentnahme im Klinikum Hof unterziehen. Die Mutter des Kindes wurde über den Vorfall informiert. Vater und Kind wurden, nach Abschluss der Sachbearbeitung, in ein Hotel gebracht. Auf den Mann warten nun Anzeigen nach dem Betäubungsmittelgesetz und dem Straßenverkehrsgesetz.



Anzeige