© Bundespolizei

A9 / Berg: Fahrverbot für Trucker erteilt!

Am Mittwochnachmittag (22. August) staunte die Polizei nicht schlecht, als sie auf der Autobahn A9 in Höhe von Berg (Landkreis Hof), während einer Kontrolle mehrere Geschwindigkeitsübertretungen eines 31-jährigen Lkw-Fahrers feststellten. Die Polizei erteilte daraufhin ein Fahrverbot.

Trucker fällt durch hohe Geschwindigkeit auf

Gegen 11:45 Uhr befuhr der 31-Jährige den sogenannten Saaleabstieg, einem Gefälle auf der A9 kurz vor der Landesgrenze Bayern-Thüringen. Die Verkehrspolizei Hof bemerkte sofort die hohe Geschwindigkeit des Lastwagens und führten daraufhin eine Kontrolle durch. Die Daten aus dem digitalen Kontrollgerät lieferten den Beweis.

Polizei stellt weitere vier Übertretungen fest

In dem Abschnitt, in dem der Lastwagen 60 Stundenkilometer hätte fahren dürfen, war eine Geschwindigkeit von 100 Kilometer die Stunde aufgezeichnet. Zusätzlich stellte die Polizei weitere Geschwindigkeitsübertretungen fest. Bei einer Maximalgeschwindgkeit von 80 Kilometer in der Stunde fuhr der 31-Jährige allerdings 106 Stundenkilometer. Neben einer hohen Geldbuße erteilten die Beamten dem ukrainischen Lkw-Fahrer ein einmonatiges Fahrverbot.



Anzeige