A9 / Berg (Lkr. Hof): BMW reif für die Schrottpresse

Auf der Autobahn A9 blieb nach einem Unfall am Dienstag (23. September) nicht viel mehr als ein Haufen Schrott von dem Auto eines 32-jährigen Mannes übrig. Der Mittelfranke schleuderte mit seiner BMW Limousine über die Fahrbahn und krachte in die Leitplanke.

Der Mann aus dem Raum Erlangen war in den Morgenstunden auf der regennassen Fahrbahn wahrscheinlich zu schnell unterwegs. Während eines Überholmanövers geriet das Auto außer Kontrolle. Der PKW kam ins Rutschen und knallte in die Leitplanken. Total beschädigt kam der BMW zum Stehen. Es entstand ein Sachschaden von rund 28.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.

 



 



Anzeige