© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

A9 / Berg: Polizei rettet verletzten „Minitiger“

Am Dienstagvormittag (19. April) stellte eine Hofer Polizeistreife eine verletzte Katze fest. Kurz vor der Rastanlage Frankenwald Ost verfing sich das Tier im Bereich der dortigen Brücke der Ortsverbindungsstraße Rudolphstein – Schnarchenreuth in einem Wildschutzzaun.

Katze mit Verletzung am Hinterlauf

Die grau-weiß getigerte Katze hatte eine offene Verletzung am rechten Hinterlauf und konnte den Zaun nicht mehr überwinden. Eine zufällig vorbeikommende zweite Streife beteiligte sich beim Einfangen des „Minitigers“.

Tier in „in Gewahrsam zu nehmen“

Von der Aktion war die Katze, die sehr verunsichert war und auch Schmerzen hatte, nicht begeistert und fauchte mit aller Kraft die Einsatzkräfte an. Letztlich gelang es doch, die Miezekatze „in Gewahrsam zu nehmen“. Das Tier wurde dann im Hofer Tierheim abgegeben.

Besitzer – bitte melden!

Der Besitzer des Haustieres wird gebeten, sich nun mit dem Tierheim Hof in Verbindung zu setzen.



Anzeige