© Bundespolizei

A9 / Berg: Reifenplatzer verursacht 40.000 Euro Schaden!

Am Sonntagabend (12. August) ereignete sich auf der Autobahn A9 bei Berg (Landkreis Hof) ein Verkehrsunfall. Dabei platzte einem Kleintransporter der Reifen, woraufhin der Fahrer gegen eine Schutzplanke prallte. Mehrere Einsatzkräfte waren vor Ort.

45-Jähriger prallt mit Sprinter gegen die Schutzplanke

Gegen 20:00 Uhr befuhr der 45-jährige Mercedes-Sprinter die A9 in Fahrtrichtung Berlin. Zwischen den beiden Anschlussstellen Berg und Rudolpstein (Landkreis Hof) platzte an der Hinterachse ein Reifen. Daraufhin verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte nach rechts gegen die Schutzplanke.

40.000 Euro Schaden sind die Bilanz des Reifenplatzers

Der 45-jährige Fahrer erlitt keine Verletzungen. Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Autobahnmeisterei Münchberg sowie eine Spezialfirma traten zur Reinigung der Fahrbahn an die Unfallstelle an, da dem Sprinter durch den Zusammenstoß Öl und Kraftstoff ausliefen. Der Gesamtschaden belief sich dabei auf 40.000 Euro.



Anzeige