A9 / Bindlach: Rasante Fahrweise führt zu zwei Kollisionen!

Aufgrund zu schneller Fahrweise verursachte ein 32-Jähriger auf der Autobahn A9 am Bindlacher Berg im Landkreis Bayreuth gleich zwei Zusammenstöße. Hierbei entstanden mehrere tausend Euro Schaden.

32-Jähriger verliert in der Kurve die Kontrolle über seinen Wagen

Der 32-jährige Lette befuhr die A9 in Richtung Berlin, als er aufgrund seiner rasanten Fahrweise im Kurvenbereich die Kontrolle über seinen BMW verlor. Durch das Schleudern kollidierte der 32-Jährige zunächst gegen den 22-jährigen polnischen Kraftfahrer, der sich auf der mittleren Fahrspur befand. Im Anschluss prallte der BMW-Fahrer gegen die Betonwand und kam auf dem Sandstreifen zum Stehen.

Unfallverursacher muss Geldstrafe zahlen 

Das Fahrzeug des 32-Jährigen wurde durch den Unfall total beschädigt. Nach Zahlung seiner Geldstrafe durfte der Lette seine Fahrt fortsetzen. Der Gesamtschaden belief sich auf 15.000 Euro.



Anzeige