A9/ Creussen (Lkr. Bayreuth): Sportwagen rutscht unter der Schutzplanke durch

Am Sonntagabend rutsche ein Sportwagen nach einem Unfall auf der A9 unter der Mittelschutzplanke hindurch. Auf regennasser Fahrbahn und mit offensichtlich zu hoher Geschwindigkeit war ein 45 Jahre alter Schweizer mit seiner Corvette in Richtung München unterwegs. Zwischen dem Parkplatz Sophienberg und der Ausfahrt Trockau verlor der Schweizer die Kontrolle über den amerikanischen Sportwagen. Die Mittelschutzplanke trennte das Fahrzeugdach ab, konnte ein Durchbrechen jedoch nicht verhindern. Der Wagen kam schließlich völlig zerstört auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Der Fahrer erlitt wie durch ein Wunder lediglich eine Platzwunde und kleinere Schnittverletzungen. Zwei weitere Fahrzeuge wurden durch umherfliegende Fahrzeug- und Schutzplankenteile beschädigt, die Fahrer blieben jedoch unverletzt. Der Gesamtschaden des Unfalls beträgt 64.000 Euro. Außerdem war die Autobahn während der Aufräumarbeiten zeitweise in beide Richtungen total gesperrt.

 



 



Anzeige