A9 / Bayreuth: Wildschweinrotte verursacht Unfall

Eine fünfköpfige Wildschweinrotte verursachte am Sonntagabend (27. September)  auf der Autobahn A9 einen Unfall. Die Tiere wollten bei Dunkelheit die Autobahn zwischen Trockau und Bayreuth überqueren.

Schaden von 11.000 Euro

Fünf Fahrzeuge, die in Richtung Berlin unterwegs waren, konnten den Tieren nicht mehr ausweichen und prallten mit ihnen zusammen. Die Autofahrer blieben unverletzt. An ihren Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt 11.000 Euro.

Tiere gestorben

Vier der Wildschweine wurden beim Zusammenprall sofort getötet. Ein Tier musste wegen seiner schweren Verletzungen durch Schüsse aus der Dienstwaffe der Polizeibeamten vom Leiden erlöst werden.

 



 



Anzeige