A9 / Gefrees: Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall

Fünf Verletzte und ein Gesamtschaden von 20.000 Euro waren die Bilanz eines Unfalls am Montagvormittag (17. Oktober) auf der Autobahn A9 bei Gefrees (Landkreis Bayreuth). Ein Pkw sowie ein Kleintransporter waren an dem Vorfall beteiligt.

Unfallursache womöglich Fehleinschätzung des fließenden Verkehrs

Ein Pkw-Fahrer aus Dresden (32) wollte mit seinem Auto von der rechten auf die mittlere Spur wechseln. Ein Kleintransporter, der von einer 31-jährigen Leipzigerin gesteuert wurde, folgte indes auf dem mittleren Streifen. Aufgrund der geringen Abstände musste die 31-Jährige nach dem Spurwechsel des Dresdners abrupt nach links lenken und stieß in die Leitplanke. Durch den heftigen Anstoß erlitten fünf Insassen leichte Verletzungen. Gegen den Pkw-Fahrer leitete die Polizei ein Verfahren wegen „Fahrlässiger Körperverletzung“ ein.



Anzeige