Reifenplatzer auf der A9/Gefrees: Pkw kracht in Reisebus

Ein geplatzter Reifen eines Lkw verursachte am Montagvormittag (10. September) großen Schaden auf der A9 bei Gefrees (Landkreis Bayreuth). Durch den Pannen-Lkw entstand ein langer Rückstau, an dessen Ende sich dann ein Verkehrsunfall ereignete.

Autofahrer übersieht Stauende

Gegen 10:30 Uhr bemerkte ein 56-jähriger Lkw-Fahrer, dass ein Reifen an seinem Brummi geplatzt war und sich die Gummi- und Stahlteile über die gesamte Fahrbahn zwischen Münchberg-Süd und Gefrees verteilte. Er führte vorbildlich alle notwendigen Maßnahmen durch, so dass die Hofer Verkehrspolizei sich mit Sondersignalen der Ereignisstelle annähern konnten, um die nachfolgenden Autofahrer von den Teilen auf der Fahrbahn zu warnen. Durch die Anfahrt der Polizeistreife mit Blaulicht und Warnblinker bildete sich ein kurzer Rückstau. Diesen erkannte ein 63-jähriger mit seinem VW zu spät und fuhr am Stauende gegen einen Reisebus. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, der Sachschaden beläuft sich auf knapp 20.000 Euro.

 



Anzeige