A9 / Haag: Pkw gegen Betonwand geschleudert – Zwei Schwerverletzte

Vielen Autofahrern wurden am Donnerstag (14. September) nasse Fahrbahnen zum Verhängnis. Auf der A9 bei Haag (Landkreis Bayreuth) verlor ein Mercedes-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und katapultierte damit ein weiteres Auto gegen eine Betonwand. 

Schwerer Verkehrsunfall bei Nässe

Auf der regennassen Autobahn kam der Mercedes eines 57-jährigen Schwaben ins Schleudern und nach links von der Fahrbahn ab. Als der Fahrer versuchte, sein Fahrzeug wieder unter Kontrolle zu bringen prallte er gegen einen rechts neben sich fahrenden Peugeot eines älteren Ehepaares aus Bremen. Durch den Aufprall schleuderte der Peugeot in die rechte Betonleitwand und blieb dort stark beschädigt liegen.

Ehepaar wird schwer verletzt

Die 70-jährige Fahrerin und ihr 81 Jahre alter Ehemann wurden schwer verletzt in das Klinikum Bayreuth gebracht. Der kleine Hund der Familie wurde von der Polizei ins Tierheim gebracht. Es entstand ein Schaden von etwa 14.000 Euro. Der 57-jährige Unfallverursacher wird wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

 

Weitere Unfälle auf Oberfrankens Autobahnen:



Anzeige