© TVO / Symbolbild

A9 / Haag: Pkw überschlägt sich auf der Autobahn

Am frühen Donnerstagmorgen (07. Juni) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der A9 nahe Haag (Landkreis Bayreuth). Nach mehreren Anstößen mit den Schutzplanken der Autobahn und einem Überschlag, blieb das Unfallfahrzeug auf dem Dach mitten auf der Autobahn liegen.

Kontrolle über Fahrzeug verloren

Gegen 04:35 Uhr fuhr ein 54-jähriger mit seinem Toyota Corolla Verso auf der Autobahn in Richtung Berlin. Auf Höhe Haag kam er aus bislang noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte dabei leicht die Außenschutzplanke. Anschließend schleuderte er quer über die gesamte Fahrbahn und prallte in die Mittelschutzplanke. Dann überschlug sich sein Auto und blieb auf dem Dach mitten auf der Autobahn liegen. Der Fahrer kam mit leichten Verletzungen zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Glücklicherweise kam es zu keinen weiteren Unfällen. Der Gesamtschaden wird mit etwa 15.000 Euro beziffert.

Warnleuchte umgefahren

Die Polizisten stellten  unter anderem zur Unfallabsicherung eine Warnleuchte im Wert von 150 Euro auf die Fahrbahn. Diese wurde von einem bislang unbekannten Autofahrer zusammengefahren. Die Polizei sucht nach dem Unfallflüchtigen.

Zeugen zu den beiden Vorfällen werden gebeten sich bei der Verkehrspolizei Bayreuth unter der Telefonnummer 0921/505-2330 zu melden



Anzeige