© TVO / Symbolbild

A9 / Helmbrechts: Reifenpanne endet mit Strafanzeige

Am Mittwoch (30. August) schlug das Pech gleich doppelt zu. Nicht nur dass ein Schaustellerfahrzeug auf der A9 bei Helmbrechts (Landkreis Hof) eine Reifenpanne hatte, die Polizei entdeckte bei dem Beifahrer auch noch einige Drogen.

Polizei wird fündig

Der Fahrer des kleinen Lastwagens mit Anhänger bemerkte gegen 15:00 Uhr auf der A9 bei Helmbrechts in Fahrtrichtung München einen Reifenschaden an seinem Fahrzeug und musste das Gespann deshalb am Seitenstreifen anhalten. Um die Pannenstelle abzusichern kam eine verständigte Streifenbesatzung der Hofer Autobahnpolizei vor Ort. Dabei kontrollierten die Beamten auch die beiden Insassen des Schaustellerfahrzeuges und entdeckten bei dem 25-jährigen Beifahrer aus Mecklenburg-Vorpommern neben einer geringen Menge Amphetamin und Marihuana auch eine Plastikbox mit weiteren weißen Pulver. Ein Drogentest ergab, dass es sich dabei ebenfalls um Amphetamin handelt.

Wohnungsdurchsuchung & Anzeige

Auch eine Wohnungsdurchsuchung bei dem jungen Mann führte zum Auffinden von Marihuana und Rauschgiftutensilien. Nach der Sicherstellung der Drogen übernahmen Kriminalbeamte aus Hof die weiteren Ermittlungen und leiteten gegen den 25-Jährigen Strafanzeigen wegen der Betäubungsmitteldelikte ein.



Anzeige