A9 / Himmelkron: Drei Verletzte bei Unfall

Drei Verletzte und ein Sachschaden von 40.000 Euro – dies waren die Folgen eines Unfalls am Sonntag (15. März) auf der Autobahn A9. Die Unfallstelle war auf allen drei Fahrstreifen in Richtung Süden für zwei Stunden gesperrt.

Eine 57-jährige Kulmbacherin geriet mit ihrem Geländewagen beim Auffahren an der Anschlussstelle Bad Berneck/Himmelkron ins Schleudern. Dadurch prallte das Auto auf der Fahrbahn mit einem Seat zusammen. Die Kulmbacherin und die Insassen des Seat, ein 25-Jähriger aus dem Landkreis Hof und seine 23-jährige Beifahrerin, erlitten bei dem Zusammenprall leichte Verletzungen. Sie wurden von den Rettungsfahrzeugen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

 



 



Anzeige