A9/Himmelkron (Lkr. Bayreuth): Sattelzug schiebt drei LKW zusammen

Ein polnischer Lastwagenfahrer bemerkte am Morgen des gestrigen Montags (16. Dezember) zu spät, dass seine Kollegen auf der rechten Spur der A9 bei Himmelkron (Landkreis Bayreuth) vor ihm sehr langsam fuhren, da sich an der schiefen Ebene zwischen den Abfahrten Himmelkron und Marktschorgast der Verkehr staute. Daher fuhr der Pole auf den vor ihm fahrenden Sattelzug auf und löste damit eine Kettenreaktion aus, denn der LKW wurde dadurch in seinen Vordermann hineingedrückt, welcher in der Folge wiederum auf das Fahrzeug vor ihm auffuhr. Zu Verletzungen kam es dabei nicht, drei der vier LKW waren jedoch nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 65.000 Euro.

 


 

 



Anzeige