© TVO / Symbolbild

A9 / Himmelkron: Unfall nach Einnahme von Medikamenten

Eine zu hohe Geschwindigkeit und der Einfluss von Medikamenten war die Ursache für einen Unfall an der A9-Autobahnausfahrt Himmelkron (Landkreis Kulmbach) am Dienstag (28. Februar). Eine 75-jährige Rentnerin war mit ihrem Opel in Richtung Bayreuth unterwegs.

Schwindelanfall beim Verlassen der Autobahn

Beim Verlassen der Autobahn mit einer zu hohen Geschwindigkeit wurde ihr plötzlich schwindlig, so dass sie im Ausfahrtsbereich nach links von der Fahrbahn abkam und zwei Verkehrszeichen umfuhr. Als Grund für ihren Schwindelanfall nannte sie mehrere Tabletten, die sie kurz vorher eingenommen hatte.

75-Jährige musste zur Blutentnahme

Die Rentnerin verletzte sich bei dem Unfall leicht. Ihr Opel wurde stark beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden von 11.000 Euro. Gegen die 75-jährige Dame wird wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Sie musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen



Anzeige