© TVO / Symbolbild

A9 / Hof: 100 Gramm Marihuana aus dem Verkehr gezogen

Rund 100 Gramm Marihuana stellten Schleierfahnder der Hofer Verkehrspolizei am Dienstagnachmittag (6. Juni) bei einem Autofahrer aus Baden-Württemberg sicher. Der 52-Jährige muss sich nun strafrechtlich wegen des Besitzes der Betäubungsmittel verantworten.

Kontrolle auf dem A9-Parkplatz Lipperts

Die Polizisten nahmen den Wagen des Mannes gegen 13:15 Uhr auf dem A9-Parkplatz Lipperts im Rahmen einer Schleierfahndung. Bei der Überprüfung seines Gepäcks entdeckten die Fahnder in einem Rucksack des Fahrers mehrere Tütchen mit Marihuana. Insgesamt wurden rund 100 Gramm der Droge sichergestellt. Anschließend übernahm die Kripo Hof die weiteren Ermittlungen. Der 52-Jährige erhält nun eine Strafanzeige wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz.



Anzeige