A9 / Hof: Autodieb nach Flucht festgenommen

In der Nacht zum Donnerstag (5. Februar) wurde auf der Autobahn A9 ein Autodieb nach einer kilometerlangen Flucht gestoppt und festgenommen. Eine Woche zuvor wurde das Auto in Berlin als gestohlen gemeldet.

In der Bundeshauptstadt wurde am letzten Donnerstag der Saab einer 46-Jährigen gestohlen, die sofort eine Anzeige gegen Unbekannt bei der Polizei erstattete. Das Auto wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Beamten der Verkehrspolizei Hof fiel der Pkw nun kurz vor Mitternacht bei einer fahndungsmäßigen Überprüfung auf der Autobahn A9 auf.

Beim Versuch das Fahrzeug anzuhalten, ignorierte der Fahrer zuerst sämtliche Anhaltesignale und flüchtete auf der Autobahn in Richtung Süden. Mit mehreren Streifen aus Hof und Bayreuth gelang es den Beamten, den Saab am Standstreifen zwischen Bayreuth und Trockau anzuhalten. Der 30-Jährige, der keinen Führerschein besitzt, wurde vorläufig festzunehmen. Die Kripo Bayreuth ermittelt jetzt.

 



 



Anzeige