© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

A9 / Hof: Bundespolizei nimmt ungarische Prostituierte fest

Wie die Bundespolizei am heutigen Mittwoch (27. April) mitteilte, nahmen Fahnder vom Bundespolizeirevier Hof bereits am Montag (25. April) auf der Autobahn A9 im Bereich Berg (Landkreis Hof) im Rahmen der Kontrolle eines PKW eine mit Haftbefehl gesuchte Ungarin fest.

Unterbringung in der JVA Bamberg

Bei der Überprüfung der Personalien der 30-Jährigen stellte sich heraus, dass die Frau von der Staatsanwaltschaft Stuttgart per Haftbefehl gesucht wurde. Die Ungarin war wegen Ausübung der verbotenen Prostitution zu 20 Tagen Gefängnis oder alternativ 400 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Da sie die Strafe nicht beglichen hatte, wurde Haftbefehl gegen die Frau erlassen. Aufgrund eines geringen Bargeldbetrages kam sie nach der Kontrolle in der Justizvollzugsanstalt Bamberg unter.



Anzeige