© Patrick Rüsing / TVO

A9 / Hof: Busreise endet für Drogenschmuggler im Gefängnis

Ein 33-jähriger Drogenschmuggler ging Schleierfahndern am Montagnachmittag (23. November) ins Netz. Im Gepäck des Sachsen-Anhalters entdeckten die Beamten über ein Kilogramm Marihuana. Der Mann sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Festnahme an der Rastanlage Frankenwald

Während des Stopps des Reisebusses an der Rastanlage Frankenwald-West nahmen die Polizisten die Bus-Insassen genauer unter die Lupe. Der 33-Jährige behauptete, ohne Gepäck unterwegs zu sein. Eine intensivere Kontrolle brachte dann doch einen Rucksack zum Vorschein. Bei dessen Durchsuchung fanden die Beamten dann die Drogen. Der 33-Jährige wurde daraufhin festgenommen.

33-Jährige sitzt in Haft

Am Dienstagnachmittag (24. November) erfolgte auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hof die Vorführung des Tatverdächtigen, gegen den Haftbefehl erging. Inzwischen befindet sich der Mann in einer Justizvollzugsanstalt.



Anzeige