A9 / Hof: Feuer auf der Autobahn

Am Mittwochabend geriet auf der Autobahn A9 der Reifen eines Lkw-Anhängers in Brand. Durch das schnelle Eingreifen eines hilfsbereiten Verkehrsteilnehmers konnte der Brand, bis zum Eintreffen der Feuerwehr, unter Kontrolle gehalten werden. Ein 27-jähriger aus dem Landkreis Bamberg befuhr gegen 18.15 Uhr mit einem Lkw mit Anhänger die A 9 in Fahrtrichtung München. Höhe Konradsreuth bemerkte er, dass der linke Reifen des Anhängers brannte. Er stoppte das Gespann auf dem Standstreifen. Ein dahinter fahrender, 43-jähriger Nürnberger hielt ebenfalls an und kam mit seinem Feuerlöscher zur Hilfe. Bis zum Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Selbitz konnten die beiden Männer so den Brand unter Kontrolle halten. Die verständigten Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand dann ab. Der hilfsbereite Nürnberger musste vor Ort von Rettungskräften des Bayerischen Kreuzes behandelt werden weil er Rauch eingeatmet hatte. Die Brandursache war vermutlich ein technischer Defekt. Es entstand Sachschaden am Anhänger in Höhe von zirka 10.000 Euro.

 


 

 



Anzeige