© Polizei

A9 / Hof: Heftiger Auffahrunfall – 30.000 Euro Schaden

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstag (17. Juli), gegen 15:50 Uhr, kurz vor der Autobahnauffahrt Hof-West.  Bei der Kollision zwischen zwei Fahrzeugen wurde eine Person verletzt. Zudem entstand ein hoher Sachschaden.

Kollision am Nachmittag

Ein Mercedes Sprinter übersah dabei einen vor ihm verkehrsbedingt langsam fahrenden Opel. Es kam zu einer heftigen Kollision. Der Aufprall war so heftig, dass sich die Fahrerin des Opels leicht verletzte. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro. Da beide nicht mehr fahrbereit waren, musste sich ein Abschleppunternehmen um die Fahrzeuge kümmern. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen. 



Anzeige