© Polizeipräsidium Oberfranken

A9 / Hof: Peruaner wendet Haftstrafe ab

Fahnder der Bundespolizei haben am Sonntagnachmittag (3. April) einen mit Haftbefehl gesuchten Peruaner festgenommen an der Rastanlage Frankenwald festgenommen. Im Fahndungssystem kam ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft München I gegen den 27-Jährigen an das Tageslicht.

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

Der wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ausgestellte Haftbefehl forderte die Begleichung von 580 Euro Geldstrafe oder ersatzweise 20 Tage Freiheitsstrafe. Ohne zu zögern bezahlte er die Geldstrafe und wendete damit den drohenden Gefängnisaufenthalt ab.



Anzeige