A9 / Marktschorgast: BMW-Fahrer crasht in Mähfahrzeug

Ein 19-Jähriger aus Sachsen wurde am Montagvormittag (2. November) bei einem Unfall auf der Autobahn A9 im Bereich von Marktschorgast (Landkreis Kulmbach) schwer verletzt. Der junge Mann fuhr ungebremst auf ein Mähfahrzeug der Autobahnmeisterei auf.

19-Jähriger prallt auf Mähfahrzeug

Die Mäharbeiten der Autobahnmeisterei in Richtung Berlin waren durch eine Sperrung des linken Fahrstreifens abgesichert. Laut Zeugenaussagen kam der BMW des Mannes mit mäßiger Geschwindigkeit immer weiter in den abgesperrten Bereich und prallte schließlich auf den Anhänger des Mähfahrzeuges.

Schaden von 29.000 Euro

Der 19-Jährige zog sich hierbei schwere Verletzungen zu und musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer des Mähfahrzeuges wurde leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 29.000 Euro.

Fahrer wurde anscheinend bewusstlos

Nach derzeitigen Erkenntnissen führte eine kurze Bewusstlosigkeit des Sachsen zu dem Verkehrsunfall. Die Ermittlungen hierzu dauern an. 



Anzeige