© TVO / Symbolbild

A9 / Münchberg: 15.000 Euro Schaden nach Unfall bei Spurwechsel

Am Mittwochmorgen (18. Oktober) fuhr eine 19-Jährige aus dem Landkreis Hof mit ihrem Pkw zwischen Münchberg und Hof auf der Autobahn A9 in Richtung Norden. Plötzlich wechselte vor ihr ein Sattelzug von der rechten auf die mittlere Fahrspur. Um nicht auf den Lkw zu prallen, wich sie nach links aus.

Keine Verletzten zu beklagen

Hierbei stieß sie aber mit ihrem Kia gegen einen Renault, der gerade überholte. An den beiden Pkw entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Der Fahrer des unbeschädigten Sattelzugs setzte seine Fahrt ungebremst fort. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Verkehrspolizei Hof ermittelt wegen einer Unfallflucht. Aus diesem Grund sucht die Verkehrspolizei Hof Zeugen, die den Vorfall gegen 8:00 Uhr am Morgen wahrgenommen haben.



Anzeige