© Verkehrspolizeiinspektion Hof

A9 / Münchberg: Mann (43) legt neu gekauften Porsche aufs Dach

Am Montagnachmittag (29. Juli) geriet ein Porsche auf der Autobahn A9 bei Münchberg (Landkreis Hof) ins Schleudern, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Besonders bitter: Der 43-Jährige Fahrer hatte den Sportwagen erst wenige Stunden zuvor gekauft.

Münchener verliert die Kontrolle über den Wagen

Der 43 Jahre alte Mann aus München war in Fahrtrichtung Süden unterwegs, als er von der linken Spur nachts rechts von der Autobahn abkam. Laut Angaben der Polizei war kein anderes Fahrzeug an dem Unfall beteiligt. Als Ursache gehen die Beamten von einer nicht angepassten Geschwindigkeit in Verbindung mit Starkregen aus.

43-Jähriger wird bei dem Crash leicht verletzt

Der Porsche überschlug sich im Graben und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Der Fahrer konnte sich leicht verletzt mit einer Kopfplatzwunde aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde ins Krankenhaus nach Münchberg gebracht. An dem Wagen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Besonders bitter für den Unfallverursacher: Er hatte den Sportwagen erst am selbigen Tag gekauft. Dazu wurden ein Leitpfosten und ein Verkehrsschild umgefahren. Der Gesamtschaden liegt bei rund 40.300 Euro.



Anzeige