© TVO / Symbolbild

A9 / Münchberg: Mehr als ein Kilogramm Marihuana im Gepäck

Über ein Kilo Marihuana hatte bereits am Samstag (30. Dezember) ein 30 Jahre alter Busreisender dabei, als er von Bundespolizisten am Autohof Münchberg (Landkreis Hof) an der Autobahn A9 kontrolliert wurde. Mittlerweile sitzt der Mann in Untersuchungshaft, wie die Polizei heute berichtete.

Schleierfahnder beweisen richtigen Riecher

Die Polizeibeamten nahmen den Insassen eines Fernreisebusses am frühen Samstagmorgen, gegen 3:15 Uhr, im Rahmen der Schleierfahndung genauer unter die Lupe. Bei der Überprüfung seines Gepäcks entdeckten die Polizisten die beachtliche Menge an Marihuana und stellten das Rauschgift sicher. Für die weiteren Ermittlungen übergaben die Bundespolizisten den Mann an die Rauschgiftfahnder der Kriminalpolizei Hof. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof erging noch am gleichen Tag gegen den 30-Jährigen Untersuchungshaftbefehl, bevor er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert wurde.