A9 / Münchberg: Unfallverursacher fährt unbeirrt weiter

Weil ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer am Montagabend (15. Januar) auf der A9 bei Münchberg (Landkreis Hof) nicht auf den nachfolgenden Verkehr achtete, wurden zwei weitere Pkw in einen Verkehrsunfall verwickelt. Der Unfallverursacher flüchtete vom Unfallort.

Zusammenstoß auf der Autobahn 

Ein 57-jähriger Mann aus Schwaben war mit einem Gespann aus Audi und Anhänger auf der mittleren Spur der A9 in Richtung Norden unterwegs, als ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer von der rechten Spur aus zum Überholen ausscherte und den Audi-Fahrer scheinbar übersah. Dieser wich auf die linke Spur aus, um ein Auffahren zu verhindern. Von hinten näherte sich jedoch ein 40-jähriger BMW-Fahrer aus dem Landkreis Hof, welcher auf den Anhänger auffuhr und zudem mit der Mittelleitplanke kollidierte. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 28.000 Euro, verletzt wurde niemand.

Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Hof unter der Telefonnummer 09281/704-803 entgegen.



Anzeige