© Pixabay / Symbolbild

A9 / Pegnitz: Arbeitskollegen bis zur Bewusstlosigkeit geprügelt

Zwei Arbeitskollegen gerieten am Samstagnachmittag (29. August) an der A9 bei Pegnitz (Landkreis Bayreuth) in eine handfeste Auseinandersetzung. Dabei prügelte ein 31 Jahre alter Mann seinen Arbeitskollegen bis zur Bewusstlosigkeit. Ein Zeuge verständigte den Notruf. Beide Männer hatten gemeinsam über sechs Promille Alkohol im Blut. 

Arbeitskollegen geraten aus unklarer Ursache in Streit

Die Lkw-Fahrer aus der Ukraine stellten ihre Fahrzeuge an der Rastanlage Fränkische Schweiz ab, um ihre Ruhezeit einzubringen. Dort tranken die beiden Männer Alkohol. Aus bislang unklarer Ursache gerieten die Arbeitskollegen in einen Streit.

31-Jähriger tritt mit den Füßen gegen den Kopf seines Kollegen

Der 31-Jährige prügelte mit Händen und Füßen seinen Kollegen (39) bis zur Bewusstlosigkeit. Ein Zeuge verständigte den Notruf. Laut Zeugenangaben war der 39 Jahre alte Mann zwei Minuten ohne Bewusstsein. Der 31-Jährige soll mit den Füßen gegen den Kopf seines Kollegen getreten haben.

Polizei ermittelt gegen 31-Jährigen wegen Körperverletzung

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab beim Verletzten 3 Promille und beim Beschuldigten einen Wert von 3,2 Promille. Der 39-Jährige durfte seinen Rausch im Polizeigewahrsam ausschlafen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.



Anzeige