© Bundespolizei

A9 / Pegnitz: BMW liefert sich irre Verfolgungsjagd mit der Polizei!

Am Mittwochabend (1. Mai) konnte die Polizei Bayreuth einen Mann auf der A9 bei Pegnitz (Landkreis Bayreuth) stellen. Der 25-jährige Rumäne wird aufgrund mehrerer Delikte gesucht, unter anderem von der Staatsanwaltschaft Baden-Württemberg.

BMW mit zwei Insassen flüchtet

An der Anschlussstelle Trockau in Richtung Berlin wollten die Beamten der Verkehrspolizei einen BMW mit französischer Zulassung kontrollieren. Beim Erblicken der Streife flüchtete das Fahrzeug jedoch mit hoher Geschwindigkeit und versuchten die Polizei abzuhängen. Durch eine weitere Streife konnte der ausländische Pkw dann in Fahrtrichtung München gestoppt werden.

Beifahrer mit vier Haftbefehlen gesucht

Beim Überprüfen der Fahrzeuginsassen wurde festgestellt, dass gegen den rumänischen Beifahrer mit Wohnsitz in Frankreich vier Vollstreckungshaftbefehle vorliegen und der Mann von vier Staatsanwaltschaften aus Baden-Württemberg gesucht wird. Durch Zahlung einer hohen Geldstrafe hätte der Haftbefehl noch abgewendet werden können. Da der 25-Jährige nicht genug Bargeld dabei hatte, wurde er verhaftet und in die Justizvollzugsanstalt Bayreuth gebracht.



Anzeige