© Polizei

A9 / Pegnitz: Brexit an der Rastanlage Fränkische Schweiz

Zwei auf der Autobahn A9 in Richtung München fahrende britische Wohnwagengespanne erweckten am Montagnachmittag (29. Mai) das Interesse der Bayreuther Verkehrspolizisten. Wie die Polizei heute (1. Juni) mitteilte, zog die Streife an der Rastanlage Fränkische Schweiz die beiden Fahrzeuge zu einer Kontrolle aus dem fließenden Verkehr.

Anzeige ist raus!

Keiner der beiden 21 und 34 Jahre alten Fahrer konnte die für die Fahrzeugkombination erforderliche Fahrerlaubnis der Klasse „BE“ vorweisen. Die Polizisten beendeten daraufhin vor Ort die Fahrt der beiden Gespanne. Die beiden Briten wurden wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt. Sie mussten eine Sicherheitsleistung bezahlen sowie für Ersatzfahrer sorgen. 



Anzeige