A9/Pegnitz (Lkr. Bayreuth): Unfall auf nasser Fahrbahn

Fehlende Anpassung der Geschwindigkeit an die regennassen Fahrbahnverhältnisse führten am gestrigen Dienstag (05. November) auf der A9 bei Pegnitz im Landkreis Bayreuth erneut zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Ein 43-Jähriger schleuderte zwischen der Ausfahrt Trockau und dem Rasthof Fränkische Schweiz in die Schutzplanke, nachdem er vorher noch einen Kleintransporter gestreift hatte, der neben ihm fuhr. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand, der entstandene Sachschaden summiert sich jedoch auf 30.000 Euro. Da mangelnde Geschwindigkeitsanpassung an die Fahrbahnverhältnisse eine Ordnungswidrigkeit darstellt, erwartet den 43-Jährigen nun ein Bußgeldverfahren.

 


 

 



Anzeige