A9 / Pegnitz (Lkr. Bayreuth): Totalschaden auf regennasser Fahrbahn

Nur noch Schrottwert hat ein Renault nach einem Unfall bei Regen am Montagmorgen auf der Autobahn A9. Mit offensichtlich nichtangepasster Geschwindigkeit war ein 33-Jähriger mit seinem Fahrzeug auf der Autobahn in Richtung München unterwegs. Zwischen den Ausfahrten Pegnitz und Weidensees (Landkreis Bayreuth) verlor er auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte in die Schutzplanke. Diese wurde auf einer Länge von 150 Metern beschädigt, ehe der Renault zum Stehen kam. Der Mann blieb unverletzt, sein Fahrzeugwrack wurde abgeschleppt. Der Gesamtschaden beträgt 10.000 Euro.

 

 


 

 



Anzeige