A9 / Pegnitz: Lkw kollidiert mit Warnleitanhänger!

Ein Lkw-Fahrer stieß am Montagmittag (16. März) auf der Autobahn A9, kurz nach der Anschlussstelle Trockau (Landkreis Bayreuth), mit einem Warnleitanhänger der Autobahnmeisterei zusammen. Der Anhänger sicherte für Forstarbeiten die rechte Spur der Autobahn ab.

Lkw-Fahrer kann nicht mehr rechtzeitig ausweichen

Der spanische Lkw-Fahrer befuhr die A9 in Richtung Berlin. Laut Polizei übersah der Fahrer aufgrund von Unachtsamkeit die Vorwarntafeln. Zu spät bemerkte dieser den vor ihm stehenden Anhänger, versuchte nach rechts auf den Standstreifen auszuweichen und beschädigte dabei seitlich den Warnleitanhänger.

30.000 Euro Unfallschaden

Verletzte gab es keine. Die Einsatzkräfte sperrten die rechte Spur für die Bergungsarbeiten komplett ab. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Schaden von 30.000 Euro.



Anzeige