© TVO / Symbolbild

A9 / Pegnitz: Pkw überschlägt sich auf der Autobahn

Am Montagnachmittag (14. August) gegen 16:00 Uhr ereignete sich auf der Autobahn A9 bei Pegnitz (Landkreis Bayreuth) ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 30 Jahre alte Autofahrerin verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und landete in der Böschung.

Pkw überschlägt sich

Die junge Frau verlor beim Fahrstreifenwechsel nach rechts die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte über die gesamte Fahrbahn in die Böschung und überschlug sich. Sie kam glücklicherweise nur mit leichten Verletzungen zur vorsorglichen Beobachtung in ein Krankenhaus.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro. Die Feuerwehren aus Trockau und Pegnitz sowie das THW Pegnitz waren im Einsatz. Nachdem auch ein Rettungshubschrauber an der Unfallstelle landete musste die Autobahn in Richtung Berlin kurzfristig voll gesperrt werden.

In diesem Zusammenhang sucht die Verkehrspolizei nach dem Fahrer eines weißen Pkw mit schwarzem Kühlergrill, der zur Unfallzeit die junge Frau überholt hatte. Hinweise hierzu an die Verkehrspolizei Bayreuth unter 0921/506-2330.



Anzeige