A9 / Pegnitz: Warnleitanhänger verschrottet

Einen Warnleitanhänger der Autobahnmeisterei, der zur Absicherung einer Baustelle auf dem linken Fahrstreifen der Autobahn A9 stand, wurde am Mittwochnachmittag (7. Januar) bei einem Unfall zerstört. Ein 25-jähriger Ansbacher krachte in den Anhänger.

Mit seinem Nissan fuhr der Mittelfranke zwischen der Rastanlage Fränkische Schweiz und der Ausfahrt Trockau in Richtung Berlin. Trotz mehrerer Baustellenvorankündigungen sowie einer Geschwindigkeitsbeschränkung bemerkte er die Warnleitanhänger zu spät. Somit konnte er nicht mehr rechtzeitig abbremsen und stieß gegen das Hindernis. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der Gesamtschaden des Unfalls beträgt 20.000 Euro.

 



 



Anzeige