A9 / Plech (Lkr. Bayreuth): Drei Verletzte bei Auffahrunfall mit vier Pkw

Insgesamt vier Fahrzeuge waren am Donnerstagabend in einen Verkehrsunfall auf der Autobahn bei Plech (Landkreis Bayreuth) verwickelt. Bei stockendem Verkehr wegen hohem Verkehrsaufkommens musste ein 50-Jähriger aus Mittweida seinen Seat bis zum Stillstand abbremsen. Auf das stehende Fahrzeug fuhren nacheinander ein 30-jähriger Berliner mit seinem Renault, ein 40-jähriger Schweizer mit seinem Ford und ein 25-jähriger Opel-Fahrer aus Apolda auf. Der Fordfahrer und die beiden Mitfahrer im Opel, 69 und 26 Jahre alt, wurden leichtverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 15.000 Euro. Der linke Fahrstreifen der Autobahn in Richtung Berlin war für die Bergungsarbeiten für zwei Stunden gesperrt.

 


 

 



Anzeige