© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

A9 / Sophienberg: Polizei blitzt zwei VW-Tiefflieger mit über 200 km/h

Am Mittwochabend (08. April) führten Beamte der Verkehrspolizei Bayreuth, kurz vor dem Parkplatz Sophienberg (BT) der Autobahn A9, eine vierstündige Geschwindigkeitskontrolle durch. Hierbei waren fast 70 Fahrzeuglenker zu schnell in Richtung Berlin unterwegs.

Schmerzhafte Strafen

Bei erlaubten 130 Stundenkilometer fuhr gegen 20:45 Uhr ein 28-Jähriger aus Thüringen mit seinem VW Passat mit 203 km/h an der Messstelle vorbei. Kurze Zeit später wurde dieser noch von einem 40-Jährigen aus Berlin mit einem VW Tiguan gestoppt. Der Berliner war mit 205 km/h unterwegs. Laut Polizei kommen auf die beiden Temposünder eine Geldbuße von 880 Euro, zwei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg zu.

Bilanz der Kontrolle

Insgesamt durchfuhren fast 2.800 Fahrzeuge die Kontrollstelle. 27 Fahrer werden mit bis zu 30 Euro verwarnt werden. 37 erhalten eine Anzeige mit Punkten und fünf Fahrer müssen für mindestens ein Monat den Führerschein abgeben.



Anzeige