© Pixabay

A9 / Stammbach: 23 beschädigte Autos durch einen Reifenplatzer!

In der Nacht zum Donnerstag (2. August) platze auf der Autobahn A9, zwischen den Anschlussstellen Münchberg-Süd (Landkreis Hof) und Gefrees (Landkreis Bayreuth), der Reifen an einem Lkw. Dies löste im nachfolgenden Verkehr eine Kettenreaktion aus. Fast zwei Dutzend Fahrzeuge wurden beschädigt! Der Schaden lag dabei im hohen fünfstelligen Bereich.

Geplatzter Reifen mit erheblichen Folgen

Kurz nach 1:00 Uhr in der Nacht platze der Reifen am Sattelauflieger eines 49-jährigen Lkw-Fahrer aus Hessen. Daraufhin verstreuten sich die einzelnen Reifenteile auf der gesamten Fahrbahn. Durch den regen Verkehr auf der A9 löste der Reifenplatzer eine Kettenreaktion aus: 23 nachfolgende Fahrzeuge wurden durch den Reifenplatzer beschädigt.

60.000 Euro Gesamtschaden

Während der holprigen Fahrt über die Reifenteile wurde glücklicherweise niemand verletzt. Der Gesamtschaden lag bei 60.000 Euro. Die Autobahnmeisterei Münchberg sperrte teilweise die Fahrbahn, um die verstreuten Teile aufzusammeln und dem Lkw-Fahrer einen gefahrlosen Reifenwechsel zu ermöglichen. 



Anzeige