A9 / Stammbach: Sekundenschlaf verursacht hohen Schaden!

Ein folgeschwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Montagnachmittag (02. September) auf der Autobahn A9 auf Höhe Stammbach im Landkreis Hof. Ein 58-Jähriger verlor nach einem Sekundenschlaf die Kontrolle über seinen Wagen. Hierbei entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

58-Jähriger kracht in die Leitplanke

Der 58-Jährige aus dem Landkreis Euskirchen befuhr die A9 in Fahrtrichtung Norden als er plötzlich, aufgrund seines Sekundenschlafes, mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn abkam. Anschließend prallte er gegen die Leitplanke.

Keine Verletzten

Glücklicherweise wurden bei dem Zusammenstoß keine weiteren Verkehrsteilnehmer verletzt. Der Mann muss sich nun strafrechtlich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Laut Polizei entstand ein Gesamtschaden von rund 13.000 Euro.



Anzeige