© Privat via Facebook

A9 / Talbrücke Lanzendorf: Vorarbeiten für die Mega-Sanierung beginnen

Die Talbrücke Lanzendorf zwischen den A9-Anschlussstellen Bad Berneck und Bindlacher Berg (Landkreis Bayreuth) wird im kommenden Jahr instand gesetzt. Aufgrund des großen Umfangs der Baumaßnahme werden erste Vorarbeiten an der Brücke noch in diesem Jahr durchgeführt. Die komplette Sanierungsmaßnahme wird im Februar 2019 beginnen und bis Ende des kommenden Jahres andauern.

Vorarbeiten ohne größere Beeinträchtigungen für den Verkehr

Bei den nun startenden Vorarbeiten handelt es sich im Wesentlichen um den Bau der notwendigen Arbeits- und Traggerüste für die Instandsetzung, die ohne eine größere Beeinträchtigung des Verkehrs auf der A9 möglich sind.

Instandsetzung kostet 20 Millionen Euro

Durch die starke Beanspruchung der Brücke in den letzten 22 Jahren ist für 2019 eine erste große Instandsetzung erforderlich. Dabei werden Kappen, Fahrbahnbeläge und die zugehörige Abdichtung der Brücke sowie die Übergangskonstruktionen durch Neubauteile ersetzt. Die Schutzeinrichtungen werden zudem durch den Einbau von Bauteilen mit einem höheren Rückhaltevermögen verstärkt. Die Gesamtkosten der Brückeninstandsetzung betragen circa 20 Millionen Euro.



Anzeige