A9 / Weidensees: Unfallflucht nach hohem Sachschaden

Ein Unfall mit Fahrerflucht ereignete sich am gestrigen Dienstag (5. Mai) auf der Autobahn A9 bei Weidensees im Landkreis Bayreuth. Ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern flüchtete hier gegen 14:15 Uhr der Fahrer eines hellen 7,5-Tonnen-Lkw mit Kofferaufbau vom Unfallort.

An der Anschlussstelle Weidensees fuhr der Unbekannte mit seinem Truck auf die Autobahn in Richtung Berlin ein und zog dort sofort auf die durchgehende Fahrbahn. Ein dort fahrender 40-jähriger Kraftfahrer aus Selb konnte gerade noch mit seinem Lkw nach links ausweichen. Hierbei stieß er mit einem neben sich fahrenden BMW eines 37-Jährigen zusammen. Beide Fahrer blieben unverletzt, der Schaden an beiden Fahrzeugen beträgt 33.000 Euro. Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Bayreuth, 0921/506-2330, zu melden.

 



 



Anzeige