A93 / Höchstädt: BMW-Fahrer überschlägt sich mehrfach

Mit schwersten Verletzungen wurde am Montagmittag (07. September) gegen 13:00 Uhr ein 44-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Wunsiedel mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Bayreuth geflogen. Der Mann überschlug sich mit seinem BMW mehrmals.

Feuerwehrkräfte retten eingeklemmten Fahrer

Der 44-Jährige war mit seinem Auto auf der A93 in Richtung Weiden unterwegs. Kurz nach der Anschlussstelle Höchstädt verlor er auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug. Mit dem BMW geriet er nach rechts in die Böschung und überschlug sich mehrfach. Quer zur Fahrbahn kam der Pkw auf dem Seitenstreifen zum Liegen. Der eingeklemmte Fahrer wurden durch die alarmierten Feuerwehren Höchstädt und Thierstein befreit und anschließend mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Bayreuth geflogen.

BMW mit Totalschaden

Zur Bergung des total beschädigten Fahrzeuges sowie zur Landung des Rettungshubschraubers wurde die A93 komplett gesperrt. Innerhalb kürzester Zeit entstand ein sechs Kilometer langen Rückstau. Am Fahrzeug des Unfallverursachers entstand ein Totalschaden in Höhe von 3.000 Euro.

 



 



Anzeige