© Polizei

A93 / Höchstädt (Lkr. Wunsiedel): Ferrari bei Regen verschrottet!

Nicht angepasste Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn war nach ersten Erkenntnissen die Ursache eines Unfall auf der Autobahn A93 am gestrigen Sonntag (3. Mai). Hierbei verschrottete ein 55-Jähriger aus der Oberpfalz seinen Ferrari.

Der Mann war in Richtung Weiden unterwegs, als in einer Linkskurve das Heck seines Sportwagens ausbrach. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr die Böschung hinauf. Anschließend touchierte er noch die Treppe der dortigen Brückenanlage und kam letztendlich auf dem Grünstreifen zum Stehen. Der Ferrari erlitt bei dem Unfall einen Totalschaden. Die Höhe des Schadens wurde auf rund 240.000 Euro beziffert. Die beiden Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.

 



 



Anzeige