A93 / Höchstädt (Lkr. Wunsiedel): 27-Jähriger stirbt bei schwerem Unfall

Update, 18:10 Uhr:

Hier die unkommentierten Bilder des Unfalls bei Höchstädt im Fichtelgebirge (Landkreis Wunsiedel):

 

 

Update, 12:20 Uhr:

Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagmorgen, kurz nach 8:00 Uhr auf der A93 im Landkreis Wunsiedel. An der Anschlussstelle Höchstädt im Fichtelgebirge (Landkreis Wunsiedel) kam ein 27-jähriger Autofahrer aus Sachsen ums Leben. Es war bereits der dritte tödliche Verkehrsunfall in Oberfranken in dieser Woche.

Der BMW-Fahrer war mit seinem Fahrzeug in Richtung Weiden unterwegs. Auf der linken Spur geriet sein Auto in einer langgezogenen Linkskurve auf der feuchten Fahrbahn nach rechts von der Straße ab. Er überfuhr den Grünbereich der Anschlussstelle Höchstädt sowie die Einfahrtsspur. Im Anschluß prallte der 1er BMW in eine Böschung. Hier überschlug sich das Fahrzeug mehrfach und bliebt auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde in seinem Pkw eingeklemmt und erlitt tödliche Verletzungen.

Zur Klärung des Unfalls zog die Staatsanwaltschaft einen Sachverständigen hinzu. Am BMW entstand Totalschaden. Mehr ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 

 

Eilmeldung, 10:06 Uhr:

Am heutigen Freitagvormittag (18. Oktober 20139 kam es kurz vor 9:00 Uhr auf der A93, unweit der Anschlussstelle Höchstädt im Fichtelgebirge (Landkreis Wunsiedel), zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Nach einer ersten Meldung der Polizei kam in Fahrtrichtung Regensburg ein PKW von der Autobahn ab. Ein Insasse verstarb an der Unfallstelle. Rettungskräfte sind vor Ort. Später mehr.

 


 

 



Anzeige